FAQ – Kredit von Privat

Für welche Zwecke ist ein Kredit von Privat geeignet?

Grundsätzlich ist ein Kredit von Privat an keinen bestimmten Verwendungszweck gebunden und steht daher zu freien Verfügung. Kredite von Privatpersonen können flexibel für jede Situation genutzt werden. Der Kredit von Privat ist für alles und jeden geeignet.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Einen Kredit von Privat kann jede Person erhalten die mindestens 18 Jahre alt ist. Außerdem muss der Kreditnehmer in Deutschland wohnhaft sein und über ein festes Arbeitsverhältnis mit regelmäßigem Einkommen verfügen.

Sind Sicherheiten notwendig?

Prinzipiell müssen bei Krediten von Privatpersonen keine zusätzlichen Sicherheiten wie Grundbesitz oder Bürgschaften erbracht werden. Der Geldgeber kann diese aber durchaus verlangen um den Kredit zusätzlich abzusichern.

Ist ein Kredit von Privat auch bei schlechter Bonität möglich?

Selbst bei schlechten Bonität aufgrund von Einträgen in der Schufa, ist die Realisierung eines Kredit von Privat ohne Schufa möglich. Letztendlich kann der Geldgeber allein entscheiden ob er dem Antragsteller die Geldsumme leiht oder nicht.

Welche Möglichkeiten für einen Kredit von Privat gibt es?

Wenn man keinen Kredit von einer Bank bekommt oder keinen will, aber dennoch Geld benötigt, sind Kredite von Privatpersonen eine gute Alternative. Es gibt zum einen die Möglichkeit sich einen Kredit von Privat über einen entsprechenden Vermittler zu verschaffen, oder aber über eine Person aus dem Freundes- oder Verwandtschaftskreis.

Kredit von Privat durch einen Vermittler

Bei einem Kredit von Privat über einen Vermittler besteht der besondere Vorteil das man für nahezu jede Kreditsumme und jedes Anliegen den idealen Kredit erhält. Man gibt die genauen Vorstellungen (Kreditsumme, monatliche rate, Laufzeit etc.) an und der Vermittler präsentiert dem Kreditsuchenden dann im Anschluss ein entsprechendes Angebot . Die Kreditsumme wird dabei nicht durch eine Bank realisiert, sondern durch eine private und somit nicht gewerbliche Person.

In der Regel handelt es sich dabei um Investoren die Ihr Kapital gewinnbringend anlegen möchten. Der Kreditnehmer kann bei einem Kredit von Privat mit dem privaten Geldgeber sämtliche Punkte flexibel und individuell festlegen und vertraglich festhalten. So erhält der Kreditsuchende am Ende die optimale Finanzierung und der Kreditgeber seine rentable Investition.

Kredit von Privat aus dem Freundes- oder Verwandtschaftskreis

Es gibt auch die Möglichkeit, sich einen Kredit von Privat durch eine Person aus dem Freundes- oder Verwandtschaftskreis zu beschaffen.Allerdings werden Kredite von Privatpersonen in Bezug auf einen Kreditvertrag zur Absicherung des Kredits eher locker angegangen, da sich beide Parteien kennen und vertrauen. Doch auch wenn man einen Kredit von einem Bekannten oder Verwandten bekommt, ist es wichtig einen Kreditvertrag abzuschließen. Wenn man keinen Vertrag abschließt, kann es im Nachhinein zu Streitigkeiten oder gar zu Zahlungsausfällen kommen, daher sind konkrete Vereinbarungen ratsam.

Schriftlicher Kreditvertrag

Ein Kreditvertrag kann zwar auch mündlich geschlossen werden, doch bei einem Kredit von Privat ist es besser alle Vertragsdetails schriftlich festzuhalten, denn Kredite von Privatpersonen beinhalten auch Konditionen, die schriftlich fixiert werden sollten.

Beim Kredit von Privat ist daher ein Kreditvertrag ebenso wichtig, wie bei einem Bankkredit, daher sollte man auch bei einem privaten Kredit alle Details genau vereinbaren, dabei gibt es einige Bestandteile und Konditionen zu beachten.

Wichtige Punkte beim Kredit von Privat

Mit der wichtigste Punkt bei Krediten von Privatpersonen ist die Benennung der vergebenen Kreditsumme. Auf diese bauen sich alle weiteren Details des Kredites auf. Zudem sollte natürlich die Laufzeit festgehalten werden, diese legt den Zeitraum fest, in dem der Kredit abgezahlt werden muss. Wird dieser Zeitraum nicht eingehalten, kann der Geldgeber zur Not rechtliche Schritte gegen den Kreditnehmer einleiten.

Zudem sollte festgehalten werden, ob der Kredit in monatlichen Raten gezahlt wird oder in einem anderen Rhythmus. Hier kann man flexiblere Raten vereinbaren, als bei einem Bankkredit. Kredite von Privatpersonen haben den Vorteil, dass entweder keine oder nur sehr niedrige Zinsen vereinbart werden können. Dies hängt meist jedoch von dem Geldgeber ab.

Maximale Flexibilität

Auch Sondervereinbarungen können Inhalt eines Kreditvertrags sein, so kann eine vorzeitige Ablösung vereinbart werden, wie auch Sondertilgungen. Auch die Reduzierung oder Erhöhung der Raten ist möglich, wie das Aussetzen einzelner Raten, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Hier ist es vor allem wichtig alle Vereinbarungen klar und unmissverständlich zu formulieren. Dies dient dazu um diese auch im Nachhinein nachvollziehen zu können.

Bei einem Kredit von Privat sollten sich daher beide Parteien Zeit nehmen, um alle Vertragsdetails auszudiskutieren und genau zu vereinbaren.

Weitere Informationen zum Kredit von Privatpersonen

Allgemeine Infos

Da der Geldgeber bei einem Kredit von Privat keine Bank oder ein Geldinstitut ist, sondern eine Privatperson (nicht gewerbliche Person) die auch als Privatperson handelt, wird der Kreditgeber auch nicht als Kreditinstitut im Sinne des Kreditwesengesetzes angesehen. Dies bietet dem Antragsteller viele individuelle Vorteile die bei einem klassischen Kredit über eine Bank nicht möglich sind

Besondere Vorteile

Die besonderen Vorteile eines Kredit von Privat sind ganz klar die hohe Flexibilität. Das gesamte Kreditmodell individuell an die persönliche Situation des Antragstellers angepasst werden kann. Es können zwischen den Parteien vorab sämtliche Punkte wie Laufzeit, monatliche Raten usw. vertraglich festgehalten werden. Dadurch kann der Kreditvertrag optimal auf die Bedürfnisse beider Parteien ausgelegt werden.

Rahmenbedingungen

Die Rahmenbedingungen für einen Kredit von Privat im rechtliches Sinne sind im BGB unter §488 (Vertragstypische Pflichten beim Darlehensvertrag) geregelt. Grundsätzlichen gelten für einen Kredit von Privat als auch für einen Bankkredit die gleichen Vorschriften.

Zusätzlich fallen beim Kredit von Privat aber noch einige Schutzvorschriften an. Zum einen die Formvorschriften für Verbraucherdarlehensverträge (Nachzulesen im BGB unter §491 und §492) sowie zum anderen die Kündigungsschutzregeln (Nachzulesen im BGB unter §498).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.